Welt Online, 25.09.2019

Das sind die Folgen des Klimawandels für Ozean und Eismassen

Mehr als 130 Forscher aus aller Welt haben aktuelle Studien zu den Auswirkungen der menschengemachten Treibhausgase auf Ozeane, Eis und somit auch auf Mensch und Natur analysiert. Die Ergebnisse sind alarmierend.

...hier gehts zum Video

 


 

05.11.2019

Testen sie Ihren ökologischen Fußbadruck

https://www.fussabdruck.de

 




Allgäuer Anzeigeblatt, 20.07.2019

Es führt kein Weg zurück

Debatte Dass Frauen nach der Macht greifen, ist noch lange keine Selbstverständlichkeit

Von Margit Hufnagel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Frage ist ja die: Hätten wir das Bild wirklich auch so besonders gefunden, wenn darauf drei Männer nebeneinandergesessen hätten, die gerade die Macht untereinander aufgeteilt haben? Kaum ein Motiv wurde in dieser Woche mehr diskutiert als das der Amtsübergabe von Ursula von der Leyen an Annegret Kramp-Karrenbauer. Gemeinsam mit Kanzlerin Angela Merkel strahlten die beiden in die Kameras. Frauen an der Macht. „So haben wir uns das Ende des Patriarchats nicht vorgestellt“ titelte die linke taz beim Anblick der drei Frauen, die ausgerechnet der CDU angehören, gewohnt frech. Doch keine Sorge, liebe taz : Das Ende des Patriarchats ist noch lange nicht erreicht. Denn solange es als achtes Weltwunder zelebriert wird, dass gleich mehrere Frauen wichtige Funktionen in der Politik besetzen, sind wir von Normalität und wirklicher Gleichberechtigung noch weit entfernt.

Lesen sie weiter.....