Jahresrückblick 2021

Trotz Pandemie und deren Einschränkungen im gesellschaftlichen Leben waren wir im
zu Ende gehenden Jahr 2021 sehr aktiv und hatten einen kritischen Blick auf unsere
Gemeinde und auf die Politik weltweit.

Da unsere monatlichen Treffen in diesem Jahr nicht immer möglich waren, fand unser Gedankenaustausch drei Mal bei einem Zoomtreffen statt. Im Sommer war es dann wieder möglich sich persönlich zu treffen, was besonders schön war.

Am 8. Juli verabschiedeten wir unsere Gemeinderätin Cornelia Führer-Hölzler nach 12 Jahren im Ehrenamt in einer stimmungsvollen Feier.

Am 1. August fand unser jährlicher Ausflug nach Bad Grönenbach statt mit dem Besuch einer sehr interessanten Bilderausstellung „Frauen im Schloss“.

Am 14. September organisierte unsere Frauengruppe im Kurpark eine sehr informative Veranstaltung mit Herrn Dr. Michael Schneider zum Thema „Klimawandel - Einfluss auf Natur und Mensch im Allgäu“.

Außerdem stand im September noch ein Kinobesuch mit dem Film „Die Unbeugsamen“ auf unserem Programm.

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder trotz Corona aktiv werden. Wir laden alle politisch interessierten Frauen ein - ob jung, älter oder zugezogen - mitzumachen. Die Einladung zu unseren Treffen, ob digital oder persönlich, erfahren Sie im Blättle „Rund um den Grüntensee“.

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern besinnliche sorgenfreie Weihnachten und einen zuversichtlichen Blick auf das Jahr 2022.

 

 


 

14. September 2021

K L I M A W A N D E L - Einfluss auf Natur und Mensch im Allgäu

Ungewöhnliche Wetterereignisse beunruhigen Mensch, Tier und Pflanzenwelt auf der ganzen Erde und auch bei uns im Allgäu.

Deshalb haben wir, die Unabhängige Frauengruppe, Herrn Dr. Michael Schneider, Diplombiologe, eingeladen, uns seine Studien über dieses Thema zu vermitteln. Anhand von anschaulichen Grafiken, Skalen und Schaubildern erklärte er den Wandel in unserer Natur. Es ist offensichtlich, dass die Temperatur im Allgäu, gemessen seit dem Jahr 1980, enorm anstieg.

Die Folgen davon sind Murenabgänge und Überschwemmungen durch Starkregen, die Gletscher werden immer weniger, die Pflanzen und Tiere aus unseren Bergregionen wandern immer weiter nach oben. Zunahme an Allergien und Krankheiten, wie Borreliose durch Zeckenbisse, auch das Auftreten der Hausstaubmilbe in unserer Höhenlage und der Schneemangel der letzten Jahre sind der Klimaerwärmung geschuldet. Im Jahr 2100 werden wir laut Dr. Schneider Toskanaklima passend zu Cappuccino und Pizza haben.

Die Veranstaltung hat aber auch gezeigt, dass in der Bevölkerung das Bewusstsein für dieses weltbewegende Thema deutlich gestärkt werden muss.

An einem schönen Spätsommerabend beendete eine rege Diskussion eine gelungene zu Eigenverantwortung anregende Veranstaltung.

 

 Klimawandel 1 kompKlimawandel 2-komp

 

 


 

 

1. August 2021 - Jahresausflug

Ausstellung "Frauen im Schloss II" in Bad Grönenbach" 

Geplant war eigentlich Warschau, Brüssel, Wien – oder so ähnlich...
In Zeiten von Corona blieben wir natürlich im Land.

Das Ziel ist immer einen schönen Tag miteinander zu verbringen, mit vielen interessanten Eindrücken und Diskussionen über Alltag und Politik.

So war die Idee geboren Bad Grönenbach zu besuchen. Zuerst verwöhnten wir uns bei einem Brunch im Wald-Cafe, danach waren wir hungrig nach Kultur. Im Hohen Schloss von Bad Grönenbach gibt es eine Ausstellung "Frauen im Schloss II" mit Malerei, Zeichnungen, Fotografie, Skulpturen und Installationen. 23 Künstlerinnen aus dem Allgäu und darüber hinaus zeigen insgesamt 450 Werke auf drei Stockwerken. Das Schloss, allein mit dem schönen Ausblick auf das weite Unterallgäu, war schon einen Ausflug wert und die Ausstellung war sehr beeindruckend und lohnend.

Außerdem gibt es in dem weitläufigen Park um das Schloss noch einen sehr schönen Kräutergarten zu bestaunen.

Das Wetter ließ Wünsche offen, dennoch war der Ausflug gelungen und interessant.
Wir freuen uns bereits jetzt schon aufs nächste Jahr.

 

 Hohe SchlossHohe Schloss4Hohe Schloss2Hohe Schloss3